Kosten

Die Kosten für Vermessung an Grundstücken richten sich nach der Vermessungsgebühren- und Kostenordnung (VermGebKO) des Landes Brandenburg in der Fassung vom 24.02.2004 .

Die VermGebKO gilt für das Land Brandenburg und muss von den Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren wie auch den Kataster- und Vermessungsämtern angehalten werden. Dabei werden die unterschiedlichen Vermessungstätigkeiten an Flurstücken (bzw. Grundstücken) einzelnen Tarifstellen zugeordnet. Dies sind z.B.:

  • Vermessung von Grenzen (an Flurstücken)
  • Vermessung an Gebäuden
  • Vermessung von amtlichen Lageplänen

Die Höhe der tatsächlichen Vermessungsgebühren richtet sich immer nach dem fertigen Vermessungsergebnis und kann daher, abschließend, erst nach Beendigung der Amtshandlung ermittelt werden.

Die Erstellung einer Kostenangabe ist aus Gründen der sehr unterschiedlichen Aufgabenstellungen nicht online möglich. Wir erstellen Ihnen allerdings gerne nach telefonischer Rücksprache und Konkretisierung des Leistungsbildes eine Kostenangabe. 
Das Erstellen einer Kostenangabe, die Beratung und die eventuell notwendige Ortsbesichtigung sind natürlich kostenlos.
 

Für die Beantragung einer hoheitlichen Vermessungsleistung können Sie nebenstehendes Formular im pdf-Format nutzen. Laden Sie bitte das Dokument herunter und ergänzen die für die Bearbeitung notwendigen Inhalte. Gern stehen wir Ihnen bei Fragen hilfreich zu Seite. Antragsformular.pdf
 
Für die Beauftragung einer Gebäudeabsteckung nutzen Sie bitte das nebenstehende Formular. Auftragsformular.pdf

Angebote für Ingenieurtechnische Leistungen werden individuell erstellt. Bitte nehmen Sie bei entsprechenden Anfragen Kontakt mit unserem Büroleiter, Dipl.-Ing. Thomas Knepper, unter der Rufnummer +49 (0)3381 630020 oder+49 (0)173 6187876 auf.